logotype
  • image1 We can do a lot of small things with great love - and maybe it will become a big thing!
  • image2 Every person is valuable.
  • image3 One cannot look into the future but one can do something now so the future is worth living.

15. April 2015 - Nomination EMOTION.Award «Soziale Werte»‏

Wir freuen uns riesig über die Nomination von Claudia für den EMOTION.Award in der Kategorie «Soziale Werte». Dies ist eine grossartige Gelegenheit unsere Arbeit auch in Deutschland einem breiten Publikum vorzustellen.

Neben Claudia sind 14 weitere Frauen nominiert und aus den drei Frauen mit den meisten Stimmen sucht die Jury die endgültige Gewinnerin aus und entscheidet, wer am 9. Juni in Hamburg den Award erhalten wird.

Mit Deiner Stimme bis am 24. April 2015 auf der Website des emotion Magazins kannst Du Eyes Open unterstützen.

Herzlichen Dank!

(Auszug aus der aktuellen Ausgabe 05/2015 des emotion Magazins)

emotion-award_4.jpg

5. April 2015 - Nomination EMOTION.Award 2015: Soziale Werte

Wow - ich freue mich riesig über die Nomination in der Kategorie "Soziale Werte" für den Award des emotion magazin in Deutschland!

Alle Infos sind auf deren Website aufgeschaltet (meine Nominierung ist die Nr. 3 im Link).

nomination-emotion-award.jpg

28. Maerz 2015 - Workshop "Kreatives Schreiben"

Unter der Leitung von Autor Thomas Hügli verbrachten wir heute einen kreativen Schreibtag. Ein bunter Mix zwischen Theorie und Praxis prägten diesen kurzweiligen Workshop. Die vielen entstandenen Geschichten, die vor Kreativität nur so sprudelten, sorgten für einen fröhlichen Tag.

Wir wünschen den Teilnehmerinnen viel Freude beim weiteren Schreiben und danken herzlich für ihre Spenden zu Gunsten unserer Projekte in Kambodscha. Thomas Hügli danken wir herzlich für seine geschenkte Zeit und seinen Einsatz.

_MG_2682.jpg

_MG_2685.jpg

_MG_2691.jpg

_MG_2711.jpg

_MG_2700.jpg

_MG_2718.jpg

23. Maerz 2015 - Weiterer Beitrag auf NBC News

Heute hat NBC News einen weiteren Beitrag über Lori Carlson und die Ponheary Ly Foundation ausgestrahlt.

Wir freuen uns sehr über diese ausführliche Berichterstattung!

NBC-News-20150323_.jpg

21. Maerz 2015 - Michelle Obama besucht Kambodscha

Michelle Obama besuchte während einigen Tagen Kambodscha um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig Schulbildung für Mädchen ist. Im Beitrag von NBC News ist ab Minute 1:00 die Knar Schule zu sehen und ein kurzes Statement von Lori Carlson, der Präsidentin unserer Partnerorganisation Ponheary Ly Foundation.

Eyes Open finanziert den Kindern der Knar Schule sechsmal wöchentlich Frühstück und regelmässig Mittagessen.

NBC-News.jpg

19. Maerz 2015 - Newsletter der Ponheary Ly Foundation

Der aktuelle Newsletter der Ponheary Ly Foundation berichtet über eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer anderen NGO.

19. Februar 2015 - Zmorge in der Knar Schule

Meine dreiwöchige Reise neigt sich bereits dem Ende zu und so fiel es mir heute Morgen leicht um 04.30 Uhr aufzustehen um noch einmal das Frühstück in der Knar Schule zu besuchen. Es gab Reis mit viel Gemüse und Fleisch. Nach wie vor erhalten die Kinder zu Reis und Gemüse zweimal wöchentlich Fisch, zweimal Eier, einmal Fleisch und einmal Knochenmark-Suppe. Dadurch stellen wir sicher, dass sie genügend Nährstoffe erhalten. Die angestellten Köchinnen beginnen jeweils in den frühen Morgenstunden mit der Vorbereitung und dem Kochen, so dass um halb sieben das Frühstück geschöpft werden kann.

Knar_MG_2575.jpg

Knar_MG_2606.jpg

Knar_MG_2611.jpg

Knar_MG_2598.jpg

Knar_MG_2583.jpg

18. Februar 2015 - Mittagessen in Koh Ker

Auch heute gab es ein tolles Mittagessen in Koh Ker! Wie immer bereiteten viele Hände zügig das Mittagessen zu, die Kids wuschen sich an der neu eingerichteten Waschstation ausgiebig die Hände und genossen das Mittagessen. Mit vollen Bäuchen und Plastiksäcken mit Essen ging es anschliessend heimwärts zu.

KohKer_MG_2409.jpg

KohKer_MG_2416.jpg

KohKer_MG_2490.jpg

KohKer_MG_2525.jpg

KohKer_MG_2504.jpg

KohKer_MG_2500.jpg

KohKer_MG_2538.jpg

KohKer_MG_2546.jpg

KohKer_MG_2565.jpg

16. Februar 2015 - Koh Ker Trek

Vor einem Jahr war ich als Testgast mit Ty und Dieb unterwegs, die damals im Aufbau ihres eigenen Geschäfts, Koh Ker Treks, waren. So war heute in besonerer Tag, als ich zusammen mit meiner Mutter und Leslie aus Kanada als "offizielle" Gäste von Ty und Dieb in Koh Ker unterwegs waren. Es freut mich sehr die Fortschritte zu sehen, die die beiden gemacht haben: ihr Englisch hat sich deutlich verbessert und auch die Art und Weise wie sie über die Tempel in Koh Ker und das Leben in Dorf erzählen ist spannend.

Etwas gruselig war es, als wir auf dem Weg über die trockenen Reisfelder (der nächste Regen kommt erst wieder im Juni/Juli) eine Schlangenhaut fanden, die gleich gross war wie Dieb! Ich war sehr froh, dass wir den Weg der Schlange nicht gekreuzt haben...

Die Tempel in Koh Ker sind seit einigen Jahren für Touristen zugänglich, wobei die Strasse von Siem Reap erst seit zwei Jahren durchgängig geteert ist und es so nun auch in einem Tagesausflug möglich ist, die schönen Tempel 120km ausserhalb zu entdecken. Da die grossen Touristenmassen (noch) nicht da sind, ist es etwas ganz Besonderes in dieser Stille die Tempel zu besuchen und dabei das Pfeiffen der Vögel zu hören.

Im Anschluss an die Tempelbesuche durften wir eine Pfeffer-Farm besichtigen, wo uns erklärt wurde, wie der kambodschanische Pfeffer hergestellt wird. Es war ein sehr spannender Tag, den wir alle genossen.

Trek_MG_2153.jpg

Trek_MG_2183.jpg

Trek_MG_2176.jpg

Trek_MG_2186.jpg

Trek_MG_2274.jpg

Trek_MG_2273.jpg

15. Februar 2015 - Kampong Phluk

Sonntags sind die Schulen geschlossen, so blieb heute etwas Zeit für Sightseeing. Die Umgebung von Siem Reap hat neben den weltberühmten Tempeln auch weitere beeindruckende Ausflüge zu bieten - ein solch besonderer Ort ist Kampong Phluk. Es war nun mein dritter Besuch in diesem Stelzendorf, wo während der Regenzeit alles meterhoch unter Wasser ist (und die Häuser daher so hoch gebaut sind). Während der aktuellen Trockenzeit ist es möglich, durch das Dorf zu spazieren und es fällt schwer sich vorzustellen, wie in einigen Monaten am selben Ort nur noch Wasser ist.

Kampong-Phluk_MG_2050.jpg

Kampong-Phluk_MG_2037.jpg

Kampong-Phluk_MG_2073.jpg

Kampong-Phluk_MG_2017.jpg

Kampong-Phluk_MG_2100.jpg

Kampong-Phluk_MG_2091.jpg

13. Februar 2015 - Lunch Pakete in der Knar Schule

Jeden Freitagnachmittag erhalten die Schülerinnen und Schüler der Knar Schule Lunch Pakete, finanziert durch Eyes Open. Heute fuhren wir mit 430 Baguettes, 60 Bund Bananen und 144 Dosen Soja Milch zur Schule, die Bananen holten wir vorher frisch auf dem Markt ab, das Brot wird uns jeweils geliefert.

Wir achten darauf, dass die Kids Nahrung erhalten, die sie auch gleich selber essen können, wenn sie wollen. Sie entscheiden selber, was sie nach Hause nehmen und was sie gleich essen. 

Auch dies sind immer tolle Momente, die dank unseren grosszügigen Spenderinnen und Spendern möglich sind. Herzlichen Dank dafür!

Knar_MG_1895.jpg

Knar_MG_1921.jpg

Knar_MG_1980.jpg

Knar_MG_1951.jpg

Knar_MG_1936.jpg

Knar_MG_1926.jpg

Knar_MG_1957.jpg

11. Februar 2015 - Die Shirts sind da!

Innert weniger als 24 Stunden wurden unsere Shirts mit dem doch sehr wichtigen "e" ergänzt und das Resultat sieht toll aus (diesselbe Farbe, richtige Platzierung)!

Hier eine erste Übersicht unserer Auswahl (man sieht, dass ich eine Menschen- und nicht eine Produktefotografin bin ;-)

Bestellungen nehmen wir gerne via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  entgegen, ein Shirt kostet CHF 20 (exkl. Versand) und der Erlös fliesst vollumfänglich in unsere Projekte in Kambodscha.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

Shirts_MG_1876_2.jpg

Shirts_MG_1883.jpg

Shirts_MG_1886.jpg

10. Februar 2015 - Cambodia live!

Aufgrund verschiedener Nachfrage in der Schweiz die T-Shirts der Ponheary Ly Foundation erwerben zu können, haben wir uns entschieden auf eigene Kosten T-Shirts in Kambodscha anfertigen zu lassen.

Das Design der Ponheary Ly Foundation haben wir mit unserem Logo ergänzt. Vorgängig war ich im Shop, habe sämtliche T-Shirts auswählt (nach dem Motto "es hat solange es hat", daher 3x diese Farbe in S, 2x in M, dann eine andere Farbe 4x in S, etc...). Das Design für vorne, hinten und am Ärmel haben wir einerseits als PDF elektronisch abgegeben und auch ausgedruckt und am T-Shirt an den jeweiligen Stellen angeheftet. Ich wurde vorgewarnt, dass trotz all dieser Massnahmen noch einiges passieren kann und die Drucker manchmal etwas kreativ seien... Eigentlich war abgemacht, dass ich vor dem Druck noch einmal reinschauen kann, doch dann kam heute der Anruf, es sei bereits alles fertig, bereit zum Abholen. 

Und dieses Resultat erwartete mich:

Shirt_IMG_1638.jpg     Shirt_IMG_1639.jpg

Es gab nun verschiedene Möglichkeiten:

  • Wir eröffnen einen Shop und unsere Mitarbeitenden tragen das Shirt "Yes, we are open".
  • Wir eröffnen eine Papeterie und tragen das Shirt "Yes, pen" im Sinne von "Yes, we have pen".
  • Die Druckerei ergänzt unser Logo mit dem "e". 

Wir haben uns nun für die dritte Variante entschieden und sind gespannt, wie das Resultat ausschaut...

Fortsetzung folgt...

9. Februar 2015 - Mittagessen in Koh Ker

Bei der Zubreitung des heuten Zmittags halfen Barbara & Elvis aus der Schweiz tatkräftig mit. Die Kids tollten in der Pause draussen herum, lasen in ihren Büchern und genossen das leckere Mittagessen.

Anschliessend fuhren wir auf den Markt von Srayang, damit Farida (Field Director der Ponheary Ly Foundation) die Marktfrau bezahlen konnte, von welcher wir das Gemüse für die Frühstücke in Koh Ker beziehen. Von den Mahlzeiten profitieren somit nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Dorfgemeinschaft.

KohKer_MG_1609.jpg

KohKer_MG_1611.jpg

KohKer_MG_1637.jpg

KohKer_MG_1681.jpg

KohKer_MG_1771.jpg

7. Februar 2015 - Zmorge in der Knar Schule

Da in Kambodscha von Montag bis Samstag die Schule besucht wird, gab es auch heute Samstag ein reichhaltiges Frühstück.

Knar_MG_1419.jpg

Knar_MG_1387.jpg

Knar_MG_1400.jpg

Knar_MG_1406.jpg

6. Februar 2015 - Skypen mit Sek Ruemlang

Ende November 2014 hat eine 3. Sek in Rümlang mit Schülerinnen und Schülern in Kambodscha geskypt. Heute haben wir dies wiederholt und es freute mich sehr, dass ich dieses Mal nun "auf der anderen Seite" dabei sein durfte. Die Jugendlichen aus Rümlang informierten über die verschiedenen durchgeführten Aktionen, um Geld für das Fahrrad Programm 2015 zu sammeln. Sie buken Güetzi und Muffins und verkauften diese unter anderem gegenüber dem Flughafen Zürich, wo sich die ankommenden und wegfliegenden Flugzeuge gut beobachten lassen.

Ihre Aktionen waren erfolgreich und sie durften heute stolz verkünden, dass sie mit dem gesammelten Geld 15 Velos finanzieren können. Wir freuen uns sehr über diesen Einsatz, das ist toll! Herzlichen Dank.

PS: Die Jugendlichen in Kambodscha waren auch sehr beeindruckt ab den aktuellen Schneebildern, die ihnen aus Rümlang gezeigt wurden :-)

Ruemlang_MG_1295.jpg

Ruemlang_MG_1293.jpg

Ruemlang_MG_1310.jpg

2. Februar 2015 - Zmorge in der Knar Schule

Frühmorgens um fünf Uhr fuhren wir Richtung Knar Schule los. Das frühe Aufstehen hat sich einmal mehr gelohnt: wir waren rechtzeitig da um bei der Vorbereitung des Frühstücks dabei zu sein, zuzuschauen wie die Kids nach und nach eintrudelten und sofort zu den Besen griffen um das Schulareal zu reinigen um nach getaner Arbeit herzhaft beim Frühstück zuzugreifen.

Dies sind für mich jedes Mal ganz besondere Momente und ich danke allen Spenderinnen und Spendern herzlich, die dies ermöglichen.

Knar_MG_0949.jpg

Knar_MG_0996.jpg

Knar_MG_1007.jpg

 Knar_MG_1004.jpg   Knar_MG_1052.jpgKnar_MG_1100.jpg

4. Februar 2015 - Besuch in Koh Ker

Bei meinen Projektbesuchen in Kambodscha gibt es immer wieder Tage, die mir glasklar vor Augen führen, weshalb wir so viel Arbeit und Zeit investieren um in Kambodscha etwas bewegen zu können. Die Besuche in Koh Ker gehören immer zu diesen speziellen Momenten...

Heute morgen um 6 Uhr nahmen wir die knapp 2.5 stündige Reise wieder auf uns um das Mittagessen durchzuführen. Kurz vor Ankunft in Koh Ker hatte unser Van einen Platten, doch unser zuverlässiger Fahrer Hong wechselte das Rad zügig aus.

Auf dem Schulhof von Koh Ker angekommen, habe ich wieder mit eigenen Augen gesehen, dass diese Kids gesund aussehen, Energie haben, rumrennen - und die Nudeln mit Gemüse und Fleisch mit grosser Freude geniessen, bis zu vier Schüsseln wird pro Kind gegessen. Auch wurden wieder Plastiksäckli mit Essen abgefüllt um diese der Familie nach Hause zu bringen.

Sehr gerne teile ich einige wunderbare Eindrücke von heute mit Euch und bin voller Dankbarkeit, dass wir diesen Schülerinnen und Schülern dank Eurer Unterstützung solche tolle Mahlzeiten finanzieren können. 

KohKer_MG_1132.jpg

KohKer_MG_1190.jpg

KohKer_MG_1137.jpg

KohKer_MG_1152.jpg

KohKer_MG_1229.jpg

1. Februar 2015 - Atemberaubendes Angkor Wat

Da mich meine Mutter auf dieser Reise begleitet, steht natürlich auch wieder etwas mehr Sightseeing als bei den anderen Projektbesuchen auf dem Programm. Ein Highlight ist der Sonnenaufgang bei Angkor Wat, den ich zwar nun bereits einige Male gesehen habe, mich aber jedes Mal aufs Neue verzaubert.

Tempel_MG_0806.jpg

Tempel_MG_0869.jpg

Tempel_MG_0844.jpg